Erinnerungsspende

Ab sofort bieten wir gezielt die Spende von Trosttaschen an – nach dem Pay it Forward-Glücksprinzip: Eltern, die in der Vergangenheit Trosttaschen von uns erhalten haben, können diese Form von „fremdem“ Trost weitergeben. Sie spenden uns den Betrag für die gewünschte Anzahl an Trosttaschen und nennen uns den Namen ihres Sternenkindes oder ihrer Sternenkinder. Im Auftrag der Spender packen wir die Taschen mit dem gewohnten Inhalt und legen nun noch etwas sehr Besonderes dazu: Einen Aufkleber mit dem Namen zur Erinnerung an das Sternenkind der Spender. 

So rücken wir die Kinder von Spender und Empfänger gleichermaßen in den Fokus und die Spender empfinden Trost, weil sie unbekannterweise jemandem in der schlimmsten Situation ihres Lebens beistehen können und die selbst erfahrene Empathie weitergeben können. Die Empfänger erfahren damit Verständnis und das Gefühl, nicht allein zu sein in dieser besonderen Situation.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0